HSG Kinzigtal- SG Dietesheim Mühlheim - 24:19 (15:8)

Am vergangenen Samstag machten sich unsere Damen I auf den weiten Weg nach Schlüchtern. Es stand das Spiel gegen den Landesliga-Absteiger HSG Kinzigtal an, die zuvor überraschende Niederlagen hatten einstecken müssen. Jedoch war man auf der Hut, den Gegner nicht zu unterschätzen und von Anfang an das Spiel ernst zu nehmen.
Der Anpfiff angedacht für 18 Uhr verschob sich zunächt, da das angesetzte Gespann nicht erschien und kurzfristig ein Schiedsrichter der Heimmannschaft übernehmen musste. Ein Dank dafür hier noch einmal.
Die erste Halbzeit begann für beide Mannschaften ähnlich. Leichte Ballverluste und technische Fehler häuften sich, wobei die Gastgeber mehr Erfolg im Torabschluss hatten. Die Mühlheimer Damen scheiterten leider oft an Pfosten oder Latte nach gut herausgespielten Chancen. So stand es zur Auszeit in der 14. min bereits 8:3 für Kinzigtal. Es folgte nach einer motivierenden Ansprache von Trainer Mischa Brodda ein Torlauf der Damen zum 9:6. Doch auch in den letzten 10 min vor der Halbzeit konnte man sich nicht entscheidend herankämpfen, vor allem durch starke Rückraumabschlüsse der Gastgeber. Es ging mit 15:8 in die Halbzeit.
Doch die Damen aus Mühlheim waren weiterhin motiviert, wollten an gute Szenen aus der ersten Halbzeit anknüpfen und man stellte die Abwehr auf eine offensive 4:2- Deckung um, damit man die starken Halben der Gastgeber direkter verteidigen konnte.
Das gewählte Mittel zeigte Wirkung. Die zweite Halbzeit war von einer starken Leistung unserer Damen geprägt. Mit guter offensiver Deckung konnte man sich immer wieder Tempogegenstöße erarbeiten. Der Rückstand aus der ersten Halbzeit war jedoch zu groß, um das Spiel noch einmal entscheidend drehen zu können. Der Endstand lautete 24:19 für Kinzigtal.
Motiviert durch eine starke und arbeitsintensive zweite Halbzeit wollen unsere Damen am kommenden Wochenende gegen Preagberg wieder angreifen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung bereits um 15:30 Uhr.

Es spielten:
Klein, C. (TW)
Hildebrand, K. (TW)
Schmaus, A. (6/2)
Winter, K.
Reichl-Mangelmann, L. (5)
Spriestersbach, S. (5)
Ott, M. (2)
Wahlster, L. (1)
Scharmann, S.
Hain, P.
Schmitt, J.
Brodda, J.
Rüger, S.
Hild, F.