Am 27. Oktober 2018 reisten auf Einladung des Hessischer Handball-Verbandes (HHV) insgesamt 24 F-Jugend Mannschaften (auch Minis) aus ganz Hessen nach Langenselbold um die im Januar 2019 stattfindende Handball Weltmeisterschaft nachzuspielen.
Welche Nation durch die einzelnen Mannschaften vertreten würden, wurde im Vorfeld ausgelost. Dabei fiel das Los für die SG Dietesheim/Mühlheim auf UNGARN.
Mit einem sehr lauten „Csapat vagyunk“ (Ungarisch für: „Wir sind ein Team“) starteten die 13 SG-Spieler/innen in das Turnier.

Nach einer recht guten Vorrunde, überzeugte sie dann aber in der Hauptrunde mit drei deutlichen Siegen und zogen somit verdient ins Halbfinale ein. In diesem Spiel mussten sie sich allerdings dem späteren Weltmeister Kroatien (SV Erbach) geschlagen geben.
Die dadurch etwas geknickte Mannschaft konnte durch das Trainerteam Katharina und Franz-Peter aber dennoch in kürzester Zeit wieder motiviert und auf das Spiel um Platz 3 vorbereitet werden. Hier erzielte die SG durch eine überzeugende Mannschaftsleistung einen knappen Sieg über den Vorrundengegner Angola (HSG Weschnitztal) und sicherte sich damit den 3. Platz bei der Mini Handball WM – Glückwunsch, ein absolut verdientes Ergebnis!

Ein großes Dankschön geht auch an Jannik Pieper, der als mitgereister Schiedsrichter die Mini-WM tatkräftig unterstützte. Zuletzt pfiff er sogar das Finale, so dass wir mit Stolz behaupten können, dass die SG auch im Finale vertreten war.

Alles in Allem war es eine sehr gelungen Veranstaltung, die mit einem großen Erfolg für die SG Dietesheim/Mühlheim endete.

Es spielten:
Tillmann Kolipost (#6), Artur Paeglis (#5), Daniel Diniz (#13), Jakob Friedrichs (#7), Sumea Abdi (#9), Leon Möhlenkamp (#11), Maximilian Büchner (#10), Timo Jost (#14), Maximilian Dzirmer (#15), Emilia Wingerter (#17), Bjarne Korn (#18), Julian Stockmar (#4)

 Es coachten:

Katharina Korn, Franz-Peter Ackermann

 Es pfiff:

Jannik Pieper

geschrieben von #74