SG Dietesheim/Mühlheim – HSG Kinzigtal  30:27 (14:13)

Mit 3:9 Punkten auf dem Konto war die Zielsetzung für das Spiel klar – es musste unbedingt gewonnen werden. Mit der HSG Kinzigtal kam für dieses Vorhaben ein sehr undankbarer Gegner in die Mühlenstadt. Hinzu kam noch, dass die Mannschaft von Trainer Michael Mendel verletzungsbedingt auf Sebastian Plitzko, Fabian Pfeffernuss und Moritz Brehm verzichten musste und mit den angeschlagenen Spielern Patrick Vogel, Christian Hildebrand und Nico Werner äußerst dezimiert in das Spiel gehen musste.

Die SG begann konzentriert und wurde in den Anfangsminuten durch einen starken Jan Spriestersbach im Tor und einen treffsicheren Robin Guth auf Rechtsaußen unterstützt. Dennoch gelang es unseren Herren nicht, sich im Laufe der 1. Halbzeit entscheidend abzusetzen und somit ging es mit einem knappen Vorsprung von 14:13 in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Mühlenstädtern sich bis zur 40. Minute einen 4 Tore Vorsprung zu erspielen und Zwang die HSG Kinzigtal zum Handeln. Mit einer doppelten Manndeckung versuchte man das gebundene Spiel zu unterbinden und zu Fehler zu zwingen. Kurzzeitig schien es so, als sei die Umstellung von Erfolg gekrönt doch nach wenigen Minuten konnten die SG Herren die offene Deckung ein ums andere Mal mit einfachen Toren überwinden und der 4-Tore Vorsprung wurde wiederhergestellt. An dieser Situation änderte sich nichts mehr und letztendlich konnte ein verdienter 30:27 Erfolg eingefahren und die beiden Punkte in Mühlheim behalten werden.

Nicht unerwähnt sollte man die gute Leistung der umsichtig pfeifenden Schiedsrichter (Eck/Sachtleber), die das faire Spiel jederzeit unter Kontrolle hatten, lassen.

 

Es spielten:

Jan Spriestersbach (Tor)
Tom Waldschmidt(Tor)
Robin Guth  (7)
Nico Werner  (2)
Alexander Mrosinsky
Christian Hildebrand  (3)
Falk Fritz
Patrick Schmidt  (5)
Johannes Roesler  (4)
Pascal Duttine  (2)
Robert Kellermann
Nick Kreuzer  (2)
Patrick Vogel  (5)

 

Am kommenden Wochenende geht es zum Derby gegen den TSV Klein-Auheim.

Anwurf ist am Samstag, den 03.11.2018 um 19:00 Uhr in der Willi-Rehbein-Halle in der Fasaneriestraße 21  in 63456 Klein-Auheim.